Schlagwort: Neugeborenendurchfall

  • mangelhafter Saugreflex bei Kälbern

    mangelhafter Saugreflex bei Kälbern

    Problem: Die Kälber kauen nur Träge auf dem Gumminuckel und ohne Saugversuche, manchmal hängt die Zunge seitlich lustlos raus. Wenn Kälber schlecht saufen, dann muss man zunächst eine gründliche Allgemeinuntersuchung durchführen. Es gilt zu unterschieden, ob sie einen zu schwachen Saugreflex haben oder ob sie zu schwach zum saugen sind! Kranke Kälber (z. B. Durchfall, […]

    weiterlesen

  • tiefliegende Augäpfel beim Kalb: Enophthalmus

    tiefliegende Augäpfel beim Kalb: Enophthalmus

    Wir haben uns vor einiger Zeit mal mit hervorstehenden Augen (Exophthalmus) beim Kalb beschäftigt, heute geht es um das Gegenteil: eingefallene Augen (Enophthalmus) beim Kalb. Dabei sinken beide Augen in die Augenhöhle (Orbita), die Augäpfel selbst sind unverändert. Enophthalmus ist dabei keine Diagnose, sondern ein Symptom. Bei Kälbern ist es in fast allen Fällen auf […]

    weiterlesen

  • Schnelltests für Kälberdurchfall

    Schnelltests für Kälberdurchfall

    Es wird mal wieder Zeit für einen Beitrag zu unserem Lieblingsthema Husten und Durchfall. Diesmal geht es im Durchfalldiagnostik. Auf den Bildern sind handelsübliche Schnelltests zu sehen, die man auch im Stall machen kann. Dieser Test ist ein Sandwichimmunoassay. Bei diesem Testprinzip wird in der Probe befindliches Antigen an Antikörper gebunden, die wiederum an Antikörper […]

    weiterlesen

  • Richtwerte zur Kälbergesundheit in Milchvieh-betrieben

    Richtwerte zur Kälbergesundheit in Milchvieh-betrieben

    Zwischen gefühlter Wahrheit und der Wirklichkeit liegen manchmal Welten. Bei noch so gutem Management schafft man es nicht die Erkrankungsrate dauerhaft auf null zu senken. Gibt es wirklich viele Nabelinfektionen auf dem Betrieb? Sind die Kälber mehr am Husten als normal ist? Dazu muss man die Zahlen eines Betriebes mit Richtwerten vergleichen. Im Bild haben […]

    weiterlesen

  • Eisen-Injektion versus orale Eisenversorgung beim Kalb

    Eisen-Injektion versus orale Eisenversorgung beim Kalb

    Wir haben bereits darüber gesprochen, dass Kälber oft Eisenmangel haben und auch, woran das liegt. Heute wollen wir diesen Eisenmangel beheben! Zum einen gibt es flüssige Präparate, zum Eingeben in die Schnauze oder zum Spritzen. Diese enthalten in der Regel Eisen-III-Dextran. Dabei gilt die Faustformel: 1 Kalb braucht 1 g Eisen! Enthält das Präparat 100 […]

    weiterlesen

  • Wie ist es um die Eisenversorgung von Kälbern bestellt?

    Wie ist es um die Eisenversorgung von Kälbern bestellt?

    Heute seht ihr eine Auswertung von genau 100 Blutproben (100 Kälber, 100 Betriebe). Zum Zeitpunkt der Blutentnahme waren die Kälber 2-4 Wochen alt. Diese Blutproben haben wir, je nach Krankheitsbild, unter anderem auf Hämoglobin (Hb) untersucht. Das ist der rote Blutfarbstoff. Etwa die Hälfte der Kälber hat weniger als 6 mmol/l Hb. Das ist sogar […]

    weiterlesen

  • Kann man am Alter der Kälber den Durchfallerreger erkennen?

    Kann man am Alter der Kälber den Durchfallerreger erkennen?

    Zumindest kann man eine Idee bekommen, vor allem wenn man noch kein Ergebnis der Diagnostik hat. Um das nochmal ganz klar zu sagen: Bei einem Bestandsproblem gehört die Diagnostik dazu. Manchmal halten sich nämlich nicht alle Durchfallerreger an den Plan. Prinzipiell geht fütterungsbedingter Durchfall natürlich immer. Das fängt bei den ganz Kleinen mit dem falsch […]

    weiterlesen

  • Überprüfung der Biestmilchversorgung

    Überprüfung der Biestmilchversorgung

    Ihr wisst ja, bei der Biestmilchversorgung von Kälbern gilt: möglichst viel, möglichst früh. Das bedeutet min. 4 Liter Kolostrum in den ersten 4 Lebensstunden. Biestmilch ist das erste Gemelk einer Kuh nach der Geburt, in ihr sind lebensnotwendige Antikörper, die das Kalb benötigt, da es ohne funktionierendes Immunsystem zur Welt kommt. Die Darmschranke lässt aber […]

    weiterlesen

  • Haarausfall bei Kälbern

    Haarausfall bei Kälbern

    Dieses Kalb ist etwa 2-3 Wochen alt und wurde gerade im Maststall eingestallt. Sofort fällt auf, dass es an allen möglichen Körperteilen Fell verloren hat. Was war passiert? Eine Möglichkeit ist, dass es sich um einen Pansentrinker handelt. Normalerweise landet Milch durch den sogenannten Schlundrinnenreflex im Labmagen. Beim Pansentrinken landet sie jedoch im Pansen. Ursache […]

    weiterlesen

  • Coronavirus beim Rind

    Coronavirus beim Rind

    Coronaviren sind derzeit in aller Munde. Wir Tierärzte haben bei vielen Tierarten schon lange mit Coronaviren zu kämpfen. Beim Rind können sie Neugeborenendurchfall auslösen, gegen diese Form der Erkrankung gibt es eine Impfung. Auch eine Atemwegserkrankung ist möglich, tritt aber meistens in der Rindermast oder in der Kälbermast auf. Die Winterdysenterie ist die dritte mögliche […]

    weiterlesen